Glossar: Akkordeon

Ein Akkordeon (englisch: Accordion) ist ein Navigationselement, das für gewöhnlich im Inhaltsbereich einer Website verwendet wird. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Content-Navigationen. Das Akkordeon dient dazu, umfangreiche Listen mit Inhalten platzsparend abzubilden. Einige Inhalte sind zunächst per JavaScript ausgeblendet und werden erst durch einen Klick auf einen Link eingeblendet.

Akkordeon-Effekte sind an vielen Stellen nützlich und sinnvoll. Der Effekt bietet eine interessante Optik und sorgt für optischen Platz auf einer Webseite. In einem Akkordeon stellen die einzublendenden oder auszublenden Inhalte (größere) Abschnitte einer Webseite dar. Diese Abschnitte können als Seitenregion mit einem section-Element (oder ein Element mit der Rolle "region") oder mit einem form-Element (oder einem Element mit der Rolle "form") ausgezeichnet werden.

In einem Akkordeon sind die Komponenten zum Aus- und wieder Einklappen der Abschnitte eine Kombination aus Überschrift und Schaltfläche. Akkordeon-Menüs verkürzen Seiten und reduzieren das Scrolling, aber sie steigern die Interaktionskosten, weil sich Nutzer anhand der Themen-Überschriften entscheiden müssen. Es kann passieren, dass Besucher der Website mögliche, für ihn relevante, Inhalte übersieht. Zudem kann es sein, dass die Besucher, die auf einen Link klicken, erwarten, dass eine neue Seite geladen wird. Ohne vernünftige Hinweise, dass es sich um ein Akkordeon handelt, sind Besucher oftmals verwirrt, wo sie sich auf der Website befinden.

 

Sie haben Fragen?

b2 Werbeagentur GmbH & Co. KG
Am Hohen Tore 7
38118 Braunschweig
Telefon: (0531) 70 22 24-0

E-Mail: info@werbeagentur-b2.de

Bottom Area